Handball Fussball Hockey Basketball Badministon Gymnastik Kickboxen Rugby Schwimmen Tennis Tischtennis Volleyball Aerobic

Spiel- und Platzordnung der BSC-Tennisabteilung

Die strikte Beachtung der nachfolgenden Regeln ist Voraussetzung für ein faires Miteinander.

Spielberechtigung
haben alle aktiven Mitglieder, die mit ihrem Jahresbeitrag nicht im Verzug sind, nach einer ordnungsgemäßen Platzreservierung. Gespielt werden darf nur in Tenniskleidung.

Platzreservierung
für eine Stunde erfolgt durch Eintragung aller Spieler im Platzbuchungssystem gemäß den veröffentlichten Buchungsregeln. Vorausbelegungen über freie Zeiten sind zulässig, wenn keiner der Spieler am gleichen Tag gespielt hat.

Fehlt ein Spielpartner, so ist eine Eintragung mit der Karte "Spielpartner gesucht" möglich. Diese Eintragung ist spätestens 10 Minuten vor Spielbeginn durch den Namen des Mitspielers zu ersetzen. Ist 10 Minuten nach Beginn der Spielzeit keiner der eingetragenen Spieler auf dem Platz, so können andere Mitglieder diese Stunde nutzen. Dieses gilt auch für reservierte Trainingszeiten.

Bei großem Andrang sollten verstärkt Doppel gespielt werden.

Bei freien Plätzen darf die Spielzeit - wenn erforderlich nach Platzpflege - verlängert werden.

Unzulässige Eintragungen können von Vorstandsmitgliedern und auf Anweisung auch vom Platzwart gelöscht werden. Eintragungen von gespielten Stunden dürfen nicht gelöscht werden.

Platzpflege (abziehen, Linien fegen und sprengen) ist mindestens 5 Minuten vor Ablauf der Spielzeit von den Spielern, die den Platz verlassen, gründlich durchzuführen.

Für weitergehende Pflegearbeiten oder bei schlechtem Zustand der Plätze hat der Platzwart das Recht Plätze zu sperren.

Trainingsplätze
werden nach Bedarf für Mannschafts- und Jugendtraining sowie Trainerstunden festgelegt und sind im Platzbuchungssystem hinterlegt.

Teilnehmer am Training dürfen an ihren Trainingstagen außerhalb der Trainingszeit keine Plätze vorausbelegen.

Training aus dem Korb, mit Spielgerät oder Ballmaschine ist nur auf den Plätzen 4 und 5 oder bei angrenzend freien Plätzen zulässig.

Hallenplatz in der Sommersaison
kann durch Eintragung im Platzbuchungssystem reserviert werden. Bei schlechtem Wetter besteht für das Mannschaftstraining der Damen und Herren bzw. geförderte Jugendstunden Vorrang, ggf. wird die Buchung unwirksam.

Die Halle darf nicht mit den Schuhen vom Sandplatz benutzt werden.

Gäste
dürfen mit einem Mitglied spielen, aber nur bei geringem Andrang und nach vorheriger Eintragung im Platzbuchungssystem mit der Karte „Gast“. Die kostenpflichtige Gaststunde wird automatisch vom Platzbuchungssystem erfasst.

Ausnahmen
sind nur durch Rücksprache mit dem Vorstand möglich. Bei Nichtbeachtung der Spiel- und Platzordnung kann der Vorstand dem betreffenden Mitglied die Spielberechtigung entziehen.