Handball Fussball Hockey Basketball Badministon Gymnastik Kickboxen Rugby Schwimmen Tennis Tischtennis Volleyball Aerobic

Der Hubertussportplatz

Am Rande des Berliner Grunewaldes liegend, gehört der Hubertussportplatz zu einer der schönst gelegenen Sportanlagen unserer Millionenstadt. Aufgrund seiner Weitläufigkeit und des umfangreichen Baumbestandes wird er sehr oft mit einer Parkanlage verglichen.

Hockeysportfeld aus SüdostDer Hubertussportplatz liegt im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und ist zu Fuß in etwa 10 Minuten vom S-Bahnhof Hohenzollerndamm zu erreichen. Direkt bis zum Sportplatz fahren die Buslinien M110, M29 und M210, die unter anderem mit dem U-Bahnhof Adenauer Platz (Linie 7) verbunden sind.

Das Hauptclubhaus aus Nordost

 

 

 

Ursprünglich ist der Hubi - wie er liebevoll von uns BSC’ern genannt wird - Teil des Wilmersdorfer Fließes, welches sich vom heutigen Volkspark Schöneberg/Wilmersdorf über den Lochowdamm (Stadion Wilmersdorf), den Hubertussportplatz bis zu den Grunewalder Seen erstreckte.


Baumallee zwischen Hubi Sportfeld und SportplatzDer Hubertussportplatz ist, vor allen Dingen in den Sommermonaten, “Heimstatt” für unsere Abteilungen Fußball, Hockey, Leichtathletik, Rugby und Softball (Baseball der Damen).

 

Hubertussportfeld

 

 

 

 

 

Er besteht aus einem “Stadion” (ein Rasenplatz, eingefasst von einer Tartanlaufbahn) und zwei weiteren Rasenspielfeldern.

 

Sicht aus Südost über das HockeysportfeldHinzu kommt ein Kunstrasenspielfeld, welches in den Jahren 1978/1979 einen “immer staubenden Hartplatz” ablöste.
 

 
Hubi-Sportplatz mit moderner Tartanbahn

 

 

 

 

Der Belag des Kunstrasenspielfeldes wurde in den Jahren 1988/1989 ergänzt durch eine Bewässerungsanlage für das Spielfeld und im Sommer 1999 erneuert.